öffnen/schließen Text

Pikolein

 

Pikolein (lad. Picolin) befindet sich auf der linken Seite des Tales, nicht weit entfernt vom Dorf St. Martin in Thurn.

Genau dort, wo sich das untere Gadertal öffnet und den Blick auf eine prächtige Landschaft ermöglicht, wo der Peitlerkofel und der Heiligkreuzkofel alle Besucher des Tales willkommen heißen.

 

Pikolein rühmt sich heute wichtiger historischer Gebäude und beheimatet schon seit 100 Jahren die ersten historischen Einrichtungen des Gadertals. So zum Beispiel das sehr gut erhaltene Haus „Ćiasa dl Maier“ (1650 erbaut) und die kleine St. Anton-Kirche „dlijia de Sant Antone“, die noch heute viele Besucher begrüßt.

 

Gleich oberhalb der Kirche liegt das im 14 Jahrhundert erbaute Gebäude „Ćiastel Freieck“. Dieses Haus war früher ein Gasthaus, später wurde es als Altersheim genutzt. Außerdem finden Sie in der kleinen Ortschaft von Pikolein den Sozialsprengel Gadertals, eine Apotheke und sämtliche Restaurants und Bars.

 

In Kürze erreicht man die zwei Bergdörfer Campill und Antermoia, deren Einwohner stets die Traditionen und das bäuerliche Leben pflegen. Nur so konnten die bekannten „Viles“ (Weiler) und das Mühlental bis in die heutige Zeit gut erhalten bleiben.


Das Wetter in Pikolein und Sankt Martin in Thurn

Urlaub auf dem Bauernhof - Ferienwohnungen San Martin de Tor / Sankt Martin in Thurn - Kronplatz
Urlaub aud dem Bauernhof Roter Hahn - Pikolein - Südtirol - Alto Adige
Dolomiten - Weltnaturerbe Unesco
Ladinia - Wanderungen und Trekking im Gadertal - Dolomiten








/